Sabrina

Höflinger

Sabrina klettert und bouldert seit über zehn Jahren. Was mit einer sportlichen Freizeitbeschäftigung begann entwickelte sich schnell zu einer Passion. Nicht zuletzt, da sie schon bald die positive Wirkung von Klettern auf mentaler Ebene erfahren durfte. Das und die Betreuung einer Handicap-Kletter-Gruppe während dem Studium bewog sie, sich mit den Auswirkungen von Klettern auf die Psyche näher zu befassen und darüber ihre Master´s Thesis an der Technischen Universität München zu schreiben. Nach dem Studium übernahm die Sportpsychologin die Betreuung und Durchführung der Studie „Klettern und Stimmung“ des Uniklinikums Erlangen am Standort Weyarn und beschäftigte sich intensiv mit therapeutischem Klettern bei Depressionen. Die 30-jährige ist außerdem Hundemama, ehrenamtlich bei der Bergwacht und im Winter bei der Pistenrettung am Sudelfeld anzutreffen. Zu wenig Schlaf kann sie schon mal aus ihrer inneren Mitte bringen, während Sport, frische Luft und Schokolade zur Balance beitragen. Sie selbst bezeichnet sich als Trial-and-Error-Methodikerin und liebt es, sich selbst und andere zu überraschen.

Aktuell befindet sich Sabrina mit ihrem kleinen Sonnenschein in Elternzeit. 
Das Team um Klettern und Therapie wünscht ihr von Herzen eine fantastische Zeit mit ihren Liebsten und alles Gute in ihrer neuen Rolle als Mama!

Larissa

Kranisch

Larissa ist seit fünf Jahren eng mit dem Klettersport verbunden. So entdeckte sie neben dem Schreiben einer Studienarbeit ihre Leidenschaft für das Bouldern und Klettern. Ihre Expertise teilte die Trainings- und Coachingpsychologin jüngst nicht nur als Aviation Trainerin bei der Deutschen Lufthansa, sondern auch als freiberufliche Trainerin und Coachin. Aktuell befindet sie sich in der Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie und begann Anfang 2019 gemeinsam mit Sabrina die Konzeptionierung und Manualisierung der Kursreihe „Bouldern gegen Depression I-III“. Ebenso 2019 startete sie mit „Mindflow Coaching“ in die Selbstständigkeit und unterstützt seither ihre Kunden bei einem Perspektivwechsel und mit Achtsamkeitstrainings. Die gebürtige Rheinländerin ist außerdem bekannt für ihre kreative Ader in der Gestaltung von Flipcharts, rockt die Bühne als Front Sängerin mit ihrer Band und ist absolute Kaffeeliebhaberin. Regelmäßiges Laufen und Yoga tragen neben dem Klettersport am Liebsten zu ihrer seelischen und körperlichen Ausgeglichenheit bei.
Seit Dezember 2020 ist sie stolze Hundemama der Australian Shepherd Dame Nele.

Franziska

Kreutner

Die Miesbacherin wird uns als kompetente und einfühlsame Trainerin ab Herbst 2021 unterstützen. Franziska hat vor zwei Jahren über ihren Nebenjob in der Kletterhalle Weyarn die Liebe zum Klettersport gefunden. Dabei steht für sie die Freude an der Bewegung im Vordergrund – die schnellen Erfolgserlebnisse sind ein willkommener Nebeneffekt. Inzwischen bringt die Psychologin ihr Hobby auch in ihre Arbeit mit psychisch erkrankten Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein. Bald beginnt sie die Weiterbildung zur psychologischen Psychotherapeutin, dabei arbeitet sie stets ressourcen- und lösungsorientiert. Die 27-jährige ist außerdem großer Schottland-Fan, sagt zu gutem Kaffee nicht nein und zur Entspannung schwört sie auf ihre Akupressurmatte.

Florian

Plagge

Florian hat vor einigen Jahren das Bouldern für sich entdeckt und betrachtet seine Stammhalle mittlerweile als zweites Wohnzimmer. Weil er sowieso schon viel Zeit dort verbrachte, suchte er sich neben seines Psychologiestudiums kurzerhand einen Nebenjob in der Halle. Dabei stieß er auf uns und hilft seit Oktober 2021 bei der Kursplanung- und Durchführung mit. Auch außerhalb des Klettersports genießt er jede Form von körperlicher Aktivität, am besten im Freien und bei sonnigem Wetter. Geboren in München war der Weg in die Natur und zum Berg nie sehr weit. Doch auch regnerisches Wetter schätz er bei gemütlichem Fläzen auf der Couch mit einer Tasse Kaffee und einem guten Buch. Seit seiner Jugend interessiert sich Florian für die Psychologie, jetzt steht kurz vor seinem Bachelor-Abschluss. Er sieht in jedem Menschen spannende Facetten und geht gerne in den Austausch, um diese herauszufinden.

Future

You

Du brennst für den Boulder-/Klettersport, hast eine Fortbildung als Boulder-/Klettertrainer:in, bringst einen psychologischen, pädagogischen, sportwissenschaftlichen Hintergrund mit und kannst auf selbstständiger Basis Rechnungen stellen? Dann werde Teil unseres Teams!

Wir freuen uns darauf, dich an unserem Trainer Day am 09.10.22 ab 16:00 in der Boulderwelt Süd kennenzulernen! 

Weitere Informationen hierzu findest du unter News auf unserer Startseite.
info@kletternundtherapie.de

Bekannt aus

Menü schließen